Familylab Österreich Logo

Vorsicht Bildschirm!

Warum Huckleberry Finn und Pipi Langstrumpf
nicht „bildschirm“-süchtig wurden

Ohne Computer, Smartphone und Internet geht heute gar nichts. Kinder und Jugendliche verbringen heute mit digitalen Medien im Durchschnitt doppelt so viel Zeit wie in der Schule.

Was könnte das bei intensiver Nutzung für das Gehirn und die Gehirnentwicklung unserer Kinder und Jugendlichen bedeuten!? Sind Sprach- und Lernstörungen, Aufmerksamkeitsdefizite, Stress, Depressionen und zunehmende Gewaltbereitschaft vielleicht eine Folge davon!?

Die Medizin und die Gehirnforschung zeigen eine besorgniserregende Entwicklung auf. Ist das wirklich so?

In diesem Workshop wollen wir folgenden Themen auf den Grund gehen:

  •      Zahlen und Fakten
  •      Die Alpha-Welt und die Beta-Welt - Primärerfahrungen eines Kindes
  •      Gehirnentwicklung
  •      Die normale Entwicklung der Wahrnehmung
  •      Bildschirm-Mechanismen
  •      Mögliche Auswirkungen des Fernsehens & Co auf die kindliche Entwicklung
  •      Bildschirm-Krankheitsbilder und mögliche Folgeschäden bei übermäßigen Fernseh- und Computerkonsum
  •      konkrete Möglichkeiten einer Suchtprävention
  •      Richtiger Umgang mit Fernsehen, DVD, Tablet, Smartphone, Gameboy, PC und Internet

Termin:       Freitag, 23. April 2021, 15 - 18 Uhr

Kursleitung:        Mag. Bri Wysoudil-Dobrowsky (vormals Schrottmayer), Pädagogin, Lernberaterin, Praktische Pädagogin

                      Mutter von drei Kindern

Kursort:               ELTERN-KIND-ZENTRUM,     Piaristengasse 32, 1080 Wien

Kursbeitrag:       45,- €

Anmeldung:    online im EKiZ

Datum 23-04-2021
Ende 23-04-2021
Stelle (W) ELTERN-KIND-ZENTRUM WIEN
Einzelheiten

Die Kunst mit gutem Gewissen Nein zu sagen


Warum Erwachsene mit gutem Gewissen Nein sagen dürfen und das auch gut für die Entwicklung der Kinder ist.
Nein zu sagen, wenn man Nein meint, heißt vor allem, Ja zu sich selbst zu sagen und für die eigenen Überzeugungen und Werte einzutreten.


Woraus entsteht ein persönliches Nein, das nichts mit einer Abweisung zu tun hat?
Was lernt ein Kind von dem authentischen Nein seiner Eltern für sein weiteres Leben?
Was erfährt es dabei über Grenzen?


Es geht im Workshop darum, was Kinder wirklich brauchen und was ein persönliches, freundliches und ehrliches "Nein" ausmacht.
Eltern sagen oft aus den falschen Gründen "Ja", denn es ist schwierig zu den eigenen Kindern "Nein" zu sagen. Früher wurde "Nein" gesagt um sicher zu sein. Heute sagen die Eltern "Ja" um sicher zu sein, … dass alle Bedürfnisse der Kinder befriedigt sind. Aber meist wird nur die Lust befriedigt und die Bedürfnisse bleiben auf der Strecke.

Der Workshop bietet Platz für Ihre persönlichen Fragen und Themen, die gerade im Leben mit Ihren Kindern wichtig sind.


Termin: Mittwoch, 12. Mai 2021, 17.30 – 20.30 Uhr
Kursleitung: Mag. Bri Wysoudil-Dobrowsky, Pädagogin, Mutter von drei Kindern
pädagogische Beraterin ausgebildet bei Jesper Juul
Kursort: ELTERN-KIND-ZENTRUM - Gilgegasse
Piaristengasse 32, 1080 Wien


Kursbeitrag: 45,- €
Anmeldung: Online beim EKiZ

Datum 12-05-2021
Ende 12-05-2021
Stelle (W) ELTERN-KIND-ZENTRUM WIEN
Einzelheiten

Hilfe, mein Kind haut!

Vom Umgang mit Aggressionen bei Kleinkindern

Oft sind Eltern ratlos, wenn ihr Kind plötzlich beginnt, aggressives Verhalten, sei es Schlagen, Beißen oder Kratzen, an den Tag zu legen. Umso mehr, wenn sie sich sehr bewusst mit ihrer Elternrolle und ihrem Umgang mit ihrem Kind auseinandergesetzt haben. Die ablehnenden Reaktionen des Umfelds auf kindliche Aggressionen tragen zur zunehmenden Verzweiflung von Eltern in dieser Situation bei.

Wir setzen uns im Workshop mit folgenden Fragestellungen auseinander:

  • Welche Ursachen können Aggressionen bei Kleinkindern haben?
  • Wie wird Aggression ausgelebt?
  • Haben Aggressionen eigentlich auch positive Effekte?
  • Wie können Eltern mit der Situation umgehen?

Die Teilnehmer sind herzlich eingeladen, Ihre eigenen Themen und Aspekte in den Workshop einzubringen.

Termin:  18. Juni 2021, 15 - 18 Uhr

Kursleitung: Mag. Bri Wysoudil-Dobrowsky , Pädagogin, Mutter von drei Kindern

pädagogische Beraterin  ausgebildet bei Jesper Juul

Kursort: ELTERN-KIND-ZENTRUM WIEN

  Piaristengasse 32, 1080 Wien

Kursbeitrag:    45,- €

Anmeldung: online im EKiZ www.elternkindzentrum.com

Datum 18-06-2021
Ende 18-06-2020
Stelle (W) ELTERN-KIND-ZENTRUM WIEN
Einzelheiten

Entwicklung des Kindes im 1.Lebensjahr


Die Geburt des ersten Kindes bringt die größten Veränderungen im Leben einer Frau und eines Paares. Wir freuen uns auf die Herausforderung und haben das Bedürfnis unserem Kind das Beste zu bieten und alles richtig zu machen! Wir wollen ihm alles geben, was es braucht! Manchmal sind wir verunsichert und unser Gefühlsleben schwankt zwischen Glückseligkeit und Verzweiflung. Vertrauen Sie Ihrer Intuition! Geben Sie sich die Zeit und haben Sie Geduld in das neue Familienglück langsam hinein zu wachsen!
Dieser Workshop bietet die Möglichkeit mehr Wissen über die Prozesse, die in der Familie ablaufen, zu bekommen.
Themen:


- Körperliche, geistige und soziale Entwicklung
- Ernährung im 1. Lebensjahr
Stillen, Teil-Stillen, Nicht-Stillen, Beikost ab 6 Monaten
- Schlafen, Schreien, Tragen und "viel Kuscheln"
- Motorische Entwicklung
- "Fremdeln"
- Kommunikation auf verbaler und nonverbaler Ebene
- Literatur
- Was sind die Kompetenzen des Kindes?
- Wie gelingt es eine liebevolle Beziehung aufzubauen?
- Was bedeuten Integrität und persönliche Grenzen?


Termin: Freitag, 2. Juli 2021, 15 - 18 Uhr
Kursleitung: Mag. Bri Wysoudil-Dobrowsky , Pädagogin, Mutter von drei Kindern
Familienberaterin ausgebildet bei Jesper Juul
Kursort: ELTERN-KIND-ZENTRUM WIEN
Piaristengasse 32, 1080 Wien
Kursbeitrag: 45,- €

Kursleitung:     Mag. Bri Wysoudil-Dobrowsky, Pädagogin, Mutter von drei Kindern

Kursort:   ELTERN-KIND-ZENTRUM WIEN, Piaristengasse 32, 1080 Wien

Kursbeitrag:    45,- €

Anmeldung:  online im EKiZ

Datum 02-07-2021
Ende 02-07-2021
Stelle (W) ELTERN-KIND-ZENTRUM WIEN
Einzelheiten

Schnellanfrage

certificate

Wenn Sie Teil unseres Teams
werden möchten, informieren Sie sich
über unsere Weiterbildungsmöglichkeiten !

 

Copyright © 2017 familylab association