Familylab Österreich Logo

Veranstaltungen

Eltern wie Leuchttürme - Die Bedeutung von elterlicher Führung

„Heute soll eine durchschnittliche europäische Mutter immer nett sein. Doch oft kommt das nicht aus ihr selbst, sondern sie spielt es. Wir müssen aufhören Rollen zu spielen, z.B. die Rolle des Vaters oder der Mutter, es reicht wenn wir so sind wie wir sind, damit haben wir schon genug zu tun." (Jesper Juul)

Die Forderung nach Authentizität in den familiären Beziehungen bedeutet einen qualitativen Quantensprung, der vielen Eltern in den letzten zwanzig Jahren vor nahezu unlösbare Probleme stellte, wuchsen sie doch selbst in Familien auf, in denen alles andere als Authentizität gefragt war. Erst wenn beide oder alle Familienmitglieder sich so authentisch wie möglich zu einem Problem oder Konflikt – das heißt, zu der Art und Weise, in der sie selbst betroffen sind – geäußert haben, besteht die Möglichkeit, eine tragfähige Lösung zu finden, die nicht eine neue Vorschrift oder Sanktion darstellt.

In diesem Workshop begeben wir uns gemeinsam auf die Suche nach Ihrer ganz persönlichen Art authentisch und wie ein Leuchtturm in stürmischen Zeiten im Leben zu stehen. Es geht schließlich um den Ausstieg aus dem Erziehungsautopiloten in die bewusste Elternschaft.

Der Workshop besteht einerseits aus kleinen theoretischen Inputs und Ihren mitgebrachten Fragen zum Thema. Andrerseits enthält der Workshop Reflexionsübungen, die Sie mit sich alleine machen und Übungen in und mit der Gruppe.

Termin:  29. Jänner 2021, 15.00 – 18.00 Uhr

Kursleitung: Mag. Bri Wysoudil-Dobrowsky , Pädagogin, Mutter von drei Kinder

Kursort: ELTERN-KIND-ZENTRUM WIEN Piaristengasse 32, 1080 Wien

Kursbeitrag:    42,- €

Anmeldung:      Online im Eltern-Kind-Zentrum

Datum 29-01-2021
Ende 29-01-2021
Stelle (W) ELTERN-KIND-ZENTRUM WIEN
Einzelheiten

Das kleine 1x1 der Pubertät

Wie du dein jugendliches Kind besser verstehst und gleichzeitig lernst, gut für dich selbst zu sorgen.


Seit 32 Jahren erlebe ich, dass bei vielen Eltern alleine schon der Gedanke an die Pubertät ihrer Kinder Ängste und Sorgen auslöst.
Daher habe ich diesen Kurs für dich kreiert, weil ich weiß, dass diese so wichtige Lebensphase für dich und dein Kind zur "Schatzkiste" werden kann, wenn du als Mama/Papa bereit bist, deine Perspektive zu wechseln und gemeinsam mit deinem Kind zu wachsen. 

Stell dir vor, wie es wäre, wenn ...



du genau wüsstest, wie du in den alltäglichen  Konflikten (Medienkonsum, Schule/Lernen, Vereinbarungen, Mithilfe im Haushalt, ...) mit deinem jugendlichen Kind gelassen umgehen kannst?
du dich im Umgang mit deinem Kind nicht mehr ohnmächtig und ausgeliefert fühlen würdest, weil du neue, konkrete Handlungsmöglichkeiten hast?
du deinen Teenager besser verstehen würdest und gleichzeitig auch gut auf dich und deine Grenzen schauen könntest?
du neue Wege für eine wertschätzende, liebevolle Kommunikation mit deinem Kind gefunden hättest, mit der es dir gelingt, Machtkämpfe zu beenden.  

Dich erwarten neben dem EBook, das du dir im Anschluss an deine Bezahlung sofort herunterladen kannst, ca. 30 kurze (5 - 20 min.) und knackige Videos, Audios, pdfs ...

in denen ich dir anschaulich aktuelles Wissen aus der Gehirn-, Lern-, Glücks-, Resilienzforschung und Entwicklungspsychologie vermittle, damit du das (manchmal vielleicht widersprüchliche und verwirrende) Verhalten deines Teenagers besser verstehen kannst.
in den ich dir konkrete Impulse gebe, wie du in den alltäglichen Konflikten (Medienkonsum, Schule, Vereinbarungen, ...) mit deinem jugendlichen Kind gelassen umgehen kannst.
die dir dabei helfen werden, gut für dich und deine Grenzen einzustehen, ohne dein Kind dabei zu verletzen.
die dich dabei unterstützen, eine neue Eltern-Kind-Beziehung zu kreieren, die die Grundlage für eine spätere wunderbare Eltern-Erwachsenen-Beziehung ist. 

Anmeldungen sind ab sofort auf "Das kleine 1X1 der Puberät" möglich.

Seminarleiterin: Mag.a Ines Berger

Datum 31-01-2021
Stelle (NÖ) Mödling, Ines Berger
Einzelheiten

Workshop: Raus aus dem alltäglichen Trott- Putzen, Kochen, Kinder!

Als Mama fühlst du dich überfordert und kommst an manchen Tagen an deine Grenzen. Du gibst alles für deine Familie. Gleichzeitig hast du das Gefühl, dass du nicht wertgeschätzt wirst für das was du leistest. Dazu kommt der Zweifel an dir selbst: Begleite ich meine Kinder optimal? In manchen Situationen mit deinen Kindern machst du dir Sorgen hast das Gefühl alles falsch zu machen.

In diesem Workshop möchte ich mit dir über Selbstgefühl und Selbstfürsorge sprechen. Mit unterschiedlichen Übungen hast du die Gelegenheit zu spüren wo du dein Selbstgefühl stärken kannst, wie du auf dich schauen kannst und welche Kraftquellen du in deinem Alltag aktivieren kannst.

Termin: 03.02.2021

Uhrzeit: 19 bis 22 Uhr

Leitung: Magdalena Kaliauer

Ort: Familienbundzentrum St. Marienkirchen, Oberösterreich

Kursbeitrag: 4 Euro pro Teilnehmer – Veranstaltung des OÖ Familienbunds in Zusammenarbeit und der Förderung des OÖ Familienreferats

Weitere Informationen und Anmeldung

Datum 03-02-2021
Ende 03-02-2021
Stelle In der Beschreibung
Einzelheiten

Wie kann ich das Selbstgefühl meines Kindes stärken?

Selbstvertrauen und Selbstgefühl – zwei unterschiedliche Qualitäten

Ein starkes Selbstgefühl erleichtert es Ihrem Kind mit neuen, schwierigen oder belastenden Situationen umzugehen, wie z.B. Einstieg in den Kindergarten, Schulbeginn, Schulwechsel, Scheidung der Eltern, Gruppendruck unter Gleichaltrigen, Mobbing, Umgang mit Drogen, Alkohol etc.

  • Wie kann Ihr Kind ein gesundes Selbstgefühl entwickeln
  • Wie vermeiden Sie es das Selbstgefühl Ihres Kindes zu schwächen
  • Wie ein gesunder Selbstwert die Beziehungsfähigkeit erleichtert
  • Wie beeinflusst Ihr eigener Selbstwert den Selbstwert Ihres Kindes

Zeit:  10.Februar 2021  18.30 - 20.00 Uhr

Ort:  Online-Link wird bei Anmeldung bekanntgegeben

Investition:   € 20,- für Einzelpersonen € 36,- für Paare

Anmeldung:  +43 699 10 24 49 18  oder: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Nähere Infos unter:    www.christinebischof.at

Seminarleiterin: Christine Bischof

Zielgruppe: Eltern, Großeltern, AlleinerzieherInnen, (von Kindern im Altern von 0-13 Jahren) PädagogInnen und alle Interessierte

Datum 10-02-2021
Ende 10-02-2021
Stelle ONLINE - bequem von zuhause aus
Einzelheiten

Workshop: „Mama, das kann ich nicht!“

„Das kann ich nicht.“ „Das mag ich nicht.“ oder „Das traue ich mich nicht.“ – hörst du immer wieder von deinem Kind vor allem in unbekannten Situationen. Du hast das Gefühl dein Kind ist unsicher und hat zu wenig Vertrauen in sich selbst. Aber genau das möchtest du ihm für die Herausforderungen des Lebens mitgeben.

In diesem Workshop erfährst du was Selbstgefühl, Selbstwert und Selbstvertrauen sind, wie sich diese Begriffe unterscheiden und wie du sie im Alltag mit deinem Kind stärken kannst.

Termin: 11.2.2021

Uhrzeit: 19 bis 22 Uhr

Leitung: Magdalena Kaliauer

Ort: Familienbundzentrum Zwettel an der Rodl, Oberösterreich

Kursbeitrag: 4 Euro pro Teilnehmer – Veranstaltung des OÖ Familienbunds in Zusammenarbeit und der Förderung des OÖ Familienreferats

Weitere Informationen und Anmeldung

Datum 11-02-2021
Ende 11-02-2021
Stelle In der Beschreibung
Einzelheiten

ONLINE ANGEBOT

Leitwolf sein

Kinder brauchen Eltern, die sie in einem gewissen Sinn führen ohne deren Integrität zu verletzen und die bereit sind, Konflikte auszutragen

Wer wünscht sich nicht, dass seine Kinder zu Menschen heranwachsen, die ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Kompetenz und ein starkes Selbstgefühl mitbringen? Damit sich Kinder dahingehend gesund entwickeln können, brauchen sie elterliche Führung!

Heute wissen wir durch Hirnforschung, Entwicklungspsychologie, Pädagogik, Kleinkindforschung… sehr viel mehr über Kinder als noch vor 30-40 Jahren. Eine wesentliche Erkenntnis aus all diesen Forschungen ist, dass alle Kinder von Geburt an mit ihren Eltern (Bezugspersonen) kooperieren wollen.    Dies bedeutet, dass wir ganz anders an das Thema „Erziehung“ herangehen müssen!

Kinder müssen nicht mehr dazu gebracht werden mit den Eltern zu kooperieren, vielmehr liegt es an den Eltern sich so zu verhalten, dass sie den Kindern diese Kooperation ermöglichen. Am besten kann das gelingen, wenn Eltern klare Signale geben und deutlich sagen, was sie wollen und was sie nicht wollen und bereit sind, sich den täglichen Konflikten zu stellen und die Verantwortung für sich und ihre eigenen Bedürfnisse und Grenzen übernehmen.

In diesem Seminar soll es darum gehen, wie Sie als Eltern (Großeltern…) die Art von Führung übernehmen können, die Ihre Kinder brauchen um sich emotional gesund entwickeln zu können, deren Selbstgefühl stärkt und nicht verletzt.

Termin:  24.Februar 2021

Zeit:           18:30 – 20:30 Uhr

Ort:             ONLINE - LINK gibt es bei ANMELDUNG

Seminarleiterin: Christine Bischof

Zielgruppe: Für Elternpaare, Väter, Mütter, Alleinerziehende und alle, die Inspiration, Beratung und Begleitung auf Ihrem Weg der Eltern- oder Großelternschaft wollen.

Anmeldung bei Christine Bischof: +43 699 10 24 49 18 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.christinebischof.at

Datum 24-02-2021
Ende 24-02-2021
Stelle (W) Christine Bischof (Karmeliterg.)
Einzelheiten

Nein – eine liebevolle aber schwierige Antwort

"Es braucht ein echtes NEIN

um auch aus ganzem Herzen JA sagen zu können" 

Zielgruppe: Eltern, Großeltern, AlleinerzieherInnen, PädagogInnen und alle Interessierte

Es war und ist schwierig für Eltern NEIN zu sagen. Früher wurde NEIN gesagt, weil man dachte, dass das zu einer guten Erziehung gehört. Heute sagen die Eltern meist JA um sicher zu gehen, dass alle Bedürfnisse der Kinder befriedigt sind.
Leider wird dabei aber meist nur der momentane Wunsch des Kindes befriedigt und die wirklichen Bedürfnisse bleiben erst auf der Strecke.

Viele von uns kennen auch die Situation, dass Kinder „lästig“ werden, oder „Grenzen austesten“. Dahinter steckt meist der Wunsch die „echten“ Eltern zu finden; denn oft spielen Eltern eine Art Eltern-Rolle wodurch keine Beziehung entstehen kann. Kinder brauchen jedoch Eltern aus Fleisch und Blut mit all ihren Emotionen und Grenzen, um sich in Kontakt zu fühlen und Empathie entwickeln zu können.

„Manche Eltern befürchten wenn sie NEIN sagen, dass die Kinder sie nicht mehr lieben oder böse auf sie werden. Die Frage ist aber nicht ob die Kinder die Eltern lieben, denn das ist bei 99% der Fall. Die Frage ist: Können die Kinder sich selber lieben oder sich zu mindestens mögen wenn sie groß sind?“ (Jesper Juul)

Termin:    10.März 2021

Zeit:          18:30 – 20:00 Uhr

Ort:            online über Zoom

Preis/WS:   € 20,- für Einzelpersonen

                  € 36,- für Paare

Referentin: Christine Bischof – Familienberaterin, Mediatorin, familylab – Trainerin

Anmeldung: Tel: 0699/102 449 18          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!      

Nähere Infos unter:    www.christinebischof.at

Datum 10-03-2021
Ende 10-03-2021
Stelle (W) Christine Bischof (Karmeliterg.)
Einzelheiten

Schnellanfrage

certificate

Wenn Sie Teil unseres Teams
werden möchten, informieren Sie sich
über unsere Weiterbildungsmöglichkeiten !

 

Copyright © 2017 familylab association