Familylab Österreich Logo

Veranstaltungen

Workshopreihe "Gelassen erziehen"

  • Du stellst fest, dass Mutter und Vater zu sein eine wirkliche Herausforderung ist.
  • Du an deine Grenzen stößt.
  • Du dich nach einem glücklichen und harmonischen Familienleben sehnst.
  • Du gerne Unterstützung und Inspiration bei heiklen Familienfragen willst.
  • Du dir bewusst eine kleine Auszeit aus dem Familienalltag gönnen willst.

Die Workshopreihe "Gelassen erziehen" gibt klare und praxisbezogene Anregungen auf diese Familienalltagsthemen. Als gelassene Mutter und Vater kannst du dein Muttersein und Vatersein freudvoller, glücklicher und eigenverantwortlicher leben. Das hat großen Einfluss auf das Verhalten deines Kindes.

  • Modul 1 - Eltern als Leuchttürme

    Wie kannst du Führung übernehmen und warum ist das so wichtig für dein Kind?
    Wie kommen deine liebevollen Gefühle durch liebevolles Handeln bei deinem Kind an?
    Was brauchst du, um gelassener in der Erziehung zu sein?

            "Leuchttürme rennen auch nicht überall auf der Insel herum und suchen nach Booten,
             die sie retten können. Sie stehen nur da und senden ihr Licht aus."
- Anne Lamott

  • Modul 2 - Vier Werte, die Kinder ein Leben lang tragen

     

    Gleichwürdigkeit - Wie gelingt es dir, mit deinem Kind auf Augenhöhe zu sein?
    Verantwortung - Wie übernimmst du Verantwortung vor allem in herausfordernden Situationen?
    Integrität - Wie kannst du deine eigene Persönlichkeit wahren?
    Authentizität - Wie ist es echt und glaubwürdig zu sein?

    Diese vier Werte sind tragfähige Säulen für eine gute Entwicklung von Kindern und Familien. Sie sind die Nährstoffe, die es braucht, um ein eigenverantwortliches und gutes Leben zu führen.

  • Modul 3 - Die Kunst mit gutem Gewissen Nein zu sagen

    Warum darfst du mit gutem Gewissen Nein zu deinem Kind sagen und weshalb das auch gut für die Entwicklung deines Kindes ist?
    Wie kannst du in persönlicher Sprache klar sagen, was du willst bzw. was du nicht willst?
    Warum gibt es ohne Nein keinen richtigen Kontakt?

    Liebesbeziehungen fangen mit einem Ja an. Ein Ja steht für Liebe, Fürsorge, Interesse und Pflicht. Je verliebter wir sind, desto öfter sagen wir Ja. Ein Nein bedeutet nicht, dass ich den anderen nicht liebe, kein Interesse an ihm habe. Du sagst Nein zum anderen, weil du Ja zu dir sagen möchtest, zu deinen Emotionen, Werten und Grenzen.

  • Modul 4 - Selbstgefühl und Selbstvertrauen - zwei unterschiedliche Qualitäten

    Wie stärkst du das Selbstgefühl deines Kindes?
    Was braucht es, damit das Selbstvertrauen deines Kindes sich entwickelt?
    Was heißt es dein Kind wahrzunehmen und anzuerkennen, wie es ist? Auch dann, wenn du mit dem Ergebnis noch nicht ganz zufrieden bist.

    "Selbstwertgefühl ist etwas, das wir unseren Kindern in der Familie vermitteln." - Jesper Juul

  • Modul 5 - Konflikte als Wachstumschance

    Welche Rolle spielst du als Mutter und Vater als Vorbild in der Konfliktlösung?
    Was hast du davon, einen "gesunden Konflikt"  auszuhalten?
    Welche Möglichkeiten gibt es für dich, mit Geschwisterkonflikten umzugehen?

    "In einer Familie, die nicht nur aus Mumien besteht, gehören Konflikte dazu." - Reinhard Mey

Zielgruppe

Eltern, Alleinerziehende, Großeltern und alle, die Begleitung und Unterstützung auf ihrem Weg mit Kindern wollen.

Termine:

Modul 1: Di 03.10.2017, 18 - 21 Uhr
Modul 2: Di 17.10.2017, 18 - 21 Uhr
Modul 3: Di 07.11.2017, 18 - 21 Uhr
Modul 4: Di 21.11.2017, 18 - 21 Uhr
Modul 5: Di 05.12.2017, 18 - 21 Uhr


Deine Investition:   200,- €.
take off ist Partnerbetrieb des ZWEI UND MEHR-Steirischen Familienpasses des Land Steiermark und gewährt 10 % auf Eltern-Workshops. Das machen wir gerne für dich.

Ort: take off® - Lern- und Beratungsinstitut
Barbara Tolliner
Peter Tunner-Straße 14
A-8700 Leoben

Seminarleiterin: Barbara Tolliner

Anmeldung: Mobil: +43 / 676 / 67 57 867
E-mail: barbara.tolliner(at)take-off-net.at

Datum 21-11-2017
Ende 21-11-2017
Stelle (Stmk) Lern- und Beratungsinstitut take off
Einzelheiten

Dieses Seminar richtet sich an Eltern, die bereits einmal bei einem Seminar von mir gewesen sind (Leuchtturm, Dialog,...) und die mit den Haltungen Jesper Juuls vertraut sind. Es ist gedacht als Begleitung für auftauchende Fragen im Begleiten von bzw. Einfühlen in unsere Kinder.

Im Alltag stellen sich oft viele Fragen. Manchmal sieht man alleine den Wald vor lauter Bäumen nicht. Wir bemühen uns unsere Kinder ernst zu nehmen, kommen aber oft nicht dahinter um was es dem Kind gehen könnte. Das Grenzen setzen ist gut überlegt und trotzdem rennt dabei vieles nicht rund. Wir nehmen uns Zeit zum Reflektieren der Erfahrungen, zum Aufgreifen konkreter Beispiele, zum Austausch, für neue Anregungen und Vertiefungen. JedeR kann das Know How der Gruppe und der Referentin für persönliche Fragen nutzen. Die inhaltliche Schwerpunktsetzung bezüglich spezieller Themen erfolgt mit der Gruppe.

Dieses Eltern-Aktiv-Seminar wird von der Familienakademie der Kinderfreunde (www.kinderfreunde.cc) veranstaltet und ist sehr stark gefördert von der Kinder- und Jugendhilfe des Landes OÖ und dem Bundesministerium für Familie und Jugend.

Referentin: Mag.a Ruth Karner, Lebens- und Familienberaterin, Erziehungswissenschaftlerin und Eltern-/PädagogInnenbildnerin nach Jesper Juul,  www.ruthkarner.at

Ort: Familienzentrum kidsmix, Zaunmüllerstraße 4, 4020 Linz

Termine: Dienstags 21.11., 28.11., 5.12. 2017 (14 tägig) jeweils von 18.40 bis 22:00 Uhr

Beitrag: € 10,90 für alle 3 Abende (Elternbildungsgutscheine werden angenommen)

Anmeldung: Sandra Haider, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 0676-81 43 89 72

Datum 21-11-2017
Ende 05-12-2017
Stelle (OÖ) Familienzentrum kidsmix, Linz
Einzelheiten

Die Kunst mit gutem Gewissen Nein zu sagen

Warum Erwachsene mit gutem Gewissen Nein sagen dürfen und das auch gut für die Entwicklung der Kinder ist. Nein zu sagen, wenn man Nein meint, heißt vor allem, Ja zu sich selbst zu sagen und für die eigenen Überzeugungen und Werte einzutreten.

  • Woraus entsteht ein persönliches Nein, das nichts mit einer Abweisung zu tun hat?
  • Was lernt ein Kind von dem authentischen Nein seiner Eltern für sein weiteres Leben?
  • Was erfährt es dabei über Grenzen?

Es geht im Workshop darum, was Kinder wirklich brauchen und was ein persönliches, freundliches und ehrliches "Nein" ausmacht.

Eltern sagen oft aus den falschen Gründen "Ja", denn es ist schwierig zu den eigenen Kindern "Nein" zu sagen. Früher wurde "Nein" gesagt um sicher zu sein. Heute sagen die Eltern "Ja" um sicher zu sein, … dass alle Bedürfnisse der Kinder befriedigt sind. Aber meist wird nur die Lust befriedigt und die Bedürfnisse bleiben auf der Strecke.

Der Workshop bietet Platz für Ihre persönlichen Fragen und Themen, die gerade im Leben mit Ihren Kindern wichtig sind.

Termin:      Freitag, 24. November vom 15.00 - 18.00 Uhr

Kursleitung:     Mag. Bri Schrottmayer, Pädagogin, Mutter von drei Kindern, Familienberaterin ausgebildet bei Jesper Juul

Kursort:          ELTERN-KIND-ZENTRUM - Gilgegasse, Piaristengasse 32, 1080 Wien

Kursbeitrag:    42,- €

Anmeldung:      Online im Eltern-KInd-Zentrum

Datum 24-11-2017
Ende 24-11-2017
Stelle (W) ELTERN-KIND-ZENTRUM Gilgegasse
Einzelheiten

Wie kann ich das Selbstwertgefühl
meines Kindes stärken?

Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl – zwei unterschiedliche Qualitäten

Ein starkes Selbstwertgefühl erleichtert es Ihrem Kind mit neuen, schwierigen oder belastenden Situationen umzugehen, wie z.B. Einstieg in den Kindergarten, Schulbeginn, Schulwechsel, Scheidung der Eltern, Gruppendruck unter Gleichaltrigen, Mobbing, Umgang mit Drogen, Alkohol etc.

  • Wie kann Ihr Kind ein gesundes Selbstwertgefühl entwickeln?
  • Wie vermeiden Sie es das Selbstwertgefühl Ihres Kindes zu schwächen?
  • Wie ein gesunder Selbstwert die Beziehungsfähigkeit erleichtert.
  • Wie beeinflusst Ihr eigener Selbstwert den Selbstwert Ihres Kindes?

Zeit:  Samstag, 25.November 9:30 – 12:30 Uhr

Ort:  1020 Wien, Karmelitergasse 5/2

Investition/WS:    € 40,- für Einzelpersonen € 72,- für Paare

Anmeldung: Tel: 0699/102 449 18 , oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!      

Nähere Infos unter:    www.christinebischof.at

Seminarleiterin: Christine Bischof

Zielgruppe: Eltern, Großeltern, AlleinerzieherInnen, (von Kindern im Altern von 0-13 Jahren) PädagogInnen und alle Interessierte.InII

Investition: € 40,- pro Person und Termin € 72,-

Datum 25-11-2017
Ende 25-11-2017
Stelle (W) Christine Bischof (Karmeliterg.)
Einzelheiten

Aggression – ja bitte! …

Aufruf zu einem konstruktiven und positiven Umgang

mit diesem wichtigen Gefühl!

“Nicht Aggressionen führen zu Gewalt,
sondern sie zu verdrängen und zu unterdrücken.”

(Jesper Juul)

Aggression ist in unserer Gesellschaft und besonders bei unseren Kindern unerwünscht. Aggressives Verhalten gilt als Tabu und wird diskriminiert.

Was wir mit der Unterdrückung dieser legitimen Gefühle anrichten, ist uns nicht bewusst und verdrängen wir gerne.

  • Über den Ursprung von Aggression und warum sie für unser Leben so wichtig ist.
  • Es ist wichtig diese zuzulassen und sie zu entschlüsseln.
  • Damit stärken wir die geistige Gesundheit, das Selbstwertgefühl und das Selbstvertrauen des Kindes
  • Zwicken, kratzen, beißen, hauen, ausflippen – und was macht das mit uns Eltern!?
  • Welche möglichen Ursachen stecken dahinter?
  • Aggression zwischen Kindern und Geschwisterrivalität
  • Konstruktive und destruktive Aggression
  • Wie können wir Eltern konkret mit dieser hochkarätigen Energie umgehen?
  • Fünf Schritte - Lösungsvorschläge
  • Empathie – das Gegengift gegen Gewalt!

Nach einem theoretischen Block können Sie gerne Ihre Fragen und Anliegen in der Gruppe einbringen.

Termin:        Freitag, 1. Dezember 2016, 15.00 – 18.00 Uhr

Kursleitung:     Mag. Bri Schrottmayer, Pädagogin, Mutter von drei Kindern, Familienberaterin ausgebildet bei Jesper Juul

Kursort:          ELTERN-KIND-ZENTRUM - Gilgegasse, Piaristengasse 21, 1080 Wien

Kursbeitrag:    42,- €

Anmeldung:      Online im Eltern-Kind-Zentrum

Datum 01-12-2017
Ende 01-12-2017
Stelle (W) ELTERN-KIND-ZENTRUM Gilgegasse
Einzelheiten

Workshopreihe "Gelassen erziehen"

  • Du stellst fest, dass Mutter und Vater zu sein eine wirkliche Herausforderung ist.
  • Du an deine Grenzen stößt.
  • Du dich nach einem glücklichen und harmonischen Familienleben sehnst.
  • Du gerne Unterstützung und Inspiration bei heiklen Familienfragen willst.
  • Du dir bewusst eine kleine Auszeit aus dem Familienalltag gönnen willst.

Die Workshopreihe "Gelassen erziehen" gibt klare und praxisbezogene Anregungen auf diese Familienalltagsthemen. Als gelassene Mutter und Vater kannst du dein Muttersein und Vatersein freudvoller, glücklicher und eigenverantwortlicher leben. Das hat großen Einfluss auf das Verhalten deines Kindes.

  • Modul 1 - Eltern als Leuchttürme

    Wie kannst du Führung übernehmen und warum ist das so wichtig für dein Kind?
    Wie kommen deine liebevollen Gefühle durch liebevolles Handeln bei deinem Kind an?
    Was brauchst du, um gelassener in der Erziehung zu sein?

            "Leuchttürme rennen auch nicht überall auf der Insel herum und suchen nach Booten,
             die sie retten können. Sie stehen nur da und senden ihr Licht aus."
- Anne Lamott

  • Modul 2 - Vier Werte, die Kinder ein Leben lang tragen

     

    Gleichwürdigkeit - Wie gelingt es dir, mit deinem Kind auf Augenhöhe zu sein?
    Verantwortung - Wie übernimmst du Verantwortung vor allem in herausfordernden Situationen?
    Integrität - Wie kannst du deine eigene Persönlichkeit wahren?
    Authentizität - Wie ist es echt und glaubwürdig zu sein?

    Diese vier Werte sind tragfähige Säulen für eine gute Entwicklung von Kindern und Familien. Sie sind die Nährstoffe, die es braucht, um ein eigenverantwortliches und gutes Leben zu führen.

  • Modul 3 - Die Kunst mit gutem Gewissen Nein zu sagen

    Warum darfst du mit gutem Gewissen Nein zu deinem Kind sagen und weshalb das auch gut für die Entwicklung deines Kindes ist?
    Wie kannst du in persönlicher Sprache klar sagen, was du willst bzw. was du nicht willst?
    Warum gibt es ohne Nein keinen richtigen Kontakt?

    Liebesbeziehungen fangen mit einem Ja an. Ein Ja steht für Liebe, Fürsorge, Interesse und Pflicht. Je verliebter wir sind, desto öfter sagen wir Ja. Ein Nein bedeutet nicht, dass ich den anderen nicht liebe, kein Interesse an ihm habe. Du sagst Nein zum anderen, weil du Ja zu dir sagen möchtest, zu deinen Emotionen, Werten und Grenzen.

  • Modul 4 - Selbstgefühl und Selbstvertrauen - zwei unterschiedliche Qualitäten

    Wie stärkst du das Selbstgefühl deines Kindes?
    Was braucht es, damit das Selbstvertrauen deines Kindes sich entwickelt?
    Was heißt es dein Kind wahrzunehmen und anzuerkennen, wie es ist? Auch dann, wenn du mit dem Ergebnis noch nicht ganz zufrieden bist.

    "Selbstwertgefühl ist etwas, das wir unseren Kindern in der Familie vermitteln." - Jesper Juul

  • Modul 5 - Konflikte als Wachstumschance

    Welche Rolle spielst du als Mutter und Vater als Vorbild in der Konfliktlösung?
    Was hast du davon, einen "gesunden Konflikt"  auszuhalten?
    Welche Möglichkeiten gibt es für dich, mit Geschwisterkonflikten umzugehen?

    "In einer Familie, die nicht nur aus Mumien besteht, gehören Konflikte dazu." - Reinhard Mey

Zielgruppe

Eltern, Alleinerziehende, Großeltern und alle, die Begleitung und Unterstützung auf ihrem Weg mit Kindern wollen.

Termine:

Modul 1: Di 03.10.2017, 18 - 21 Uhr
Modul 2: Di 17.10.2017, 18 - 21 Uhr
Modul 3: Di 07.11.2017, 18 - 21 Uhr
Modul 4: Di 21.11.2017, 18 - 21 Uhr
Modul 5: Di 05.12.2017, 18 - 21 Uhr


Deine Investition:   200,- €.
take off ist Partnerbetrieb des ZWEI UND MEHR-Steirischen Familienpasses des Land Steiermark und gewährt 10 % auf Eltern-Workshops. Das machen wir gerne für dich.

Ort: take off® - Lern- und Beratungsinstitut
Barbara Tolliner
Peter Tunner-Straße 14
A-8700 Leoben

Seminarleiterin: Barbara Tolliner

Anmeldung: Mobil: +43 / 676 / 67 57 867
E-mail: barbara.tolliner(at)take-off-net.at

Datum 05-12-2017
Ende 05-12-2017
Stelle (Stmk) Lern- und Beratungsinstitut take off
Einzelheiten

Workshop - „ Schulprobleme – oder: wie die Eltern – Lehrer- Gespräche gelingen kann?“

Zeit: 13.12.2017, 19:00 – 21:00 Uhr

Ort: Praxis Bahngasse 2/1 in 7202 Bad Sauerbrunn

Kosten: 25€ pro Teilnehmer/ 45€ pro Elternpaar

Voranmeldung ist dringend erforderlich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   oder per Fon: 0676-7905837, da die TeilnehmerInnenanzahl auf 10 begrenzt ist.

Zum Ablauf:

In einem Mix aus theoretischen Inputs, vielen praktischen Beispielen und gemeinsamen Austausch, unterstütze ich dich dabei, individuelle Lösungen für dich und dein(e) Kind(er) zu finden und diese auch im Alltag umzusetzen.

Seminarleiterin: Mag. Heike Podek

Datum 13-12-2017
Ende 13-12-2017
Stelle (BGLD) Heike Podek, Mag.
Einzelheiten

Eltern wie Leuchttürme – Die Bedeutung von elterlicher Führung

„Heute soll eine durchschnittliche europäische Mutter immer nett sein. Doch oft kommt das nicht aus ihr selbst, sondern sie spielt es. Wir müssen aufhören Rollen zu spielen, z.B. die Rolle des Vaters oder der Mutter, es reicht wenn wir so sind wie wir sind, damit haben wir schon genug zu tun." (Jesper Juul)

Die Forderung nach Authentizität in den familiären Beziehungen bedeutet einen qualitativen Quantensprung, der vielen Eltern in den letzten zwanzig Jahren vor nahezu unlösbare Probleme stellte, wuchsen sie doch selbst in Familien auf, in denen alles andere als Authentizität gefragt war. Erst wenn beide oder alle Familienmitglieder sich so authentisch wie möglich zu einem Problem oder Konflikt – das heißt, zu der Art und Weise, in der sie selbst betroffen sind – geäußert haben, besteht die Möglichkeit, eine tragfähige Lösung zu finden, die nicht eine neue Vorschrift oder Sanktion darstellt.

In diesem Workshop begeben wir uns gemeinsam auf die Suche nach Ihrer ganz persönlichen Art authentisch und wie ein Leuchtturm in stürmischen Zeiten im Leben zu stehen. Es geht schließlich um den Ausstieg aus dem Erziehungsautopiloten in die bewusste Elternschaft.

Der Workshop besteht einerseits aus kleinen theoretischen Inputs und Ihren mitgebrachten Fragen zum Thema. Andrerseits enthält der Workshop Reflexionsübungen, die Sie mit sich alleine machen und Übungen in und mit der Gruppe.

Termin:  27. Jänner 2017, 15.00 – 18.00 Uhr

Kursleitung: Mag. Bri Schrottmayer, Pädagogin, Mutter von drei Kinder, Familienberaterin  ausgebildet bei Jesper Juul

Kursort: ELTERN-KIND-ZENTRUM - Gilgegasse, Piaristengasse 32, 1080 Wien

Kursbeitrag:    42,- €

Anmeldung:      Online im Eltern-Kind-Zentrum

Datum 26-01-2018
Ende 26-01-2018
Stelle (W) ELTERN-KIND-ZENTRUM Gilgegasse
Einzelheiten

Was heißt es, authentisches Vorbild für Kinder und Jugendliche zu sein?

familylab Veranstaltungsreihe. 2 Abende, 70€

MI 14.3., 21.3. und 4.4.2018

jeweils 18.30 bis 21 Uhr

Familie als Ort der Entwicklung. An diesen zwei Abenden beschäftigen wir uns damit, wie Beziehung in einer Zeit der dauernden Beschleunigung und Fragmentierung gelingen kann. Wie wir es schaffen „Selbst“ zu lernen uns auf Wesentliches zu besinnen, wobei wir Integrität, Gleichwürdigkeit, Authentizität und Prozessdenken berücksichtigen.

Investition: 70€

Seminarleiter: Manfred Mavec,MSc

Ort: Kinderfreundehaus, 1. OG, Schlossergasse 4/Tummelplatz, 8010 Graz

Infos & Anmeldung:

Telefon: + 43 316 82 55 12-21

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.kinderfreunde-steiermark.at

Datum 14-03-2018
Ende 04-04-2018
Stelle (Stmk) Kinderfreundehaus Graz, 1.OG
Einzelheiten

Schnellanfrage

certificate

Wenn Sie Teil unseres Teams
werden möchten, informieren Sie sich
über unsere Weiterbildungsmöglichkeiten !

 

Copyright © 2017 familylab association